slide05.pngslide01.pngslide07.pngslide04.pngslide06.pngslide02.png

Über uns

Wir, die Firmengruppe Juchem, haben unseren Ursprung in Niederwörresbach, wo wir seit 1933 einen Steinbruch betreiben. Das Spektrum haben wir über die Jahre stetig erweitert. 1956 haben wir die erste Asphaltmischanlage in Betrieb genommen. Der Einstieg in den Tief- und Straßenbau erfolgte 1971. Seit 1976 stellen wir in Niederwörresbach und seit 2010 auch in Longkamp Transportbeton her. Baustoffrecycling betreiben wir seit Anfang der 80er Jahre. Schwerpunkte sind hierbei die Wiederverwendung von bituminösen und pechhaltigen Straßenaufbrüchen.

Heute umfasst die Firmengruppe neben dem Standort Niederwörresbach Hartsteinwerke in Pfeffelbach, Baumholder, Allenbach und Stipshausen. Hier werden Splitte, Schotter und Frostschutzmaterial für den Straßenbau sowie Edelsplitte als Zuschlagstoff für die Asphalt- und Betonherstellung produziert.

Im Steinwerk Allenbach stellen wir Naturwerksteine her. Weitere Asphaltmischanlagen betreiben wir in Ürzig/Mosel, St. Wendel, Boppard und Landau. Die Versorgung mit Material erfolgt überwiegend aus den eigenen Steinbrüchen.

Der Verkauf der Straßenbaustoffe erfolgt über unsere Vertriebsgesellschaften Juchem Vertrieb (Niederwörresbach), und Westricher Natursteinvertrieb (Thallichtenberg).

Für eine Grundauslastung der Produktionsbetriebe sorgen unsere eigenen Straßenbauunternehmen Juchem Asphaltbau (Niederwörresbach und St. Wendel), Gerst und Juchem Asphaltbau (Edenkoben) und Bopparder Asphaltbau (Boppard-Buchholz).

Die Juchem Gruppe deckt somit die komplette Wertschöpfungskette ab, von der Natursteingewinnung und Verarbeitung über die Herstellung von Asphaltmischgut, bis hin zum Straßenbau.

Wir schaffen Verbindungen.

Copyright © 2012-2017  |  F. L. Juchem & Söhne GmbH & Co. KG